Frauengesundheit für Körper und Seele.

Praxis & Medizin

Starke Menstruationsblutungen: Eisen kann helfen | Medizin

Eisen verbessert körperlichen und mentalen Zustand von Frauen mit starken Menstruationsblutungen.

Die Einnahme von Eisen-Supplementen verbessert das Lebensgefühl und äußert sich positiv auf körperlicher und mentaler Ebene. In einer Studie untersuchten finnische Wissenschaftler den Hämoglobin- und Ferritinwert von 236 Frauen, die aufgrund von starken Menstruationsblutungen in einem Krankenhaus behandelt wurden. Behandelt wurden die Frauen mittels Hysterektomie oder einer Hormonspirale mit Levonorgestrel. Die Wissenschaftler untersuchten den Zusammenhang zwischen den sich im Zuge der Behandlung verbessernden Hämoglobin- und Ferritinspiegeln auf die Angaben bei einem Fragebogen zur Lebensqualität.

Ergebniss: In der Gruppe der zuvor anämischen Frauen mit einem schlechten Eisenstatus konnte eine signifikant stärkere Verbesserung der körperlichen und mentalen Fähigkeiten erzielt werden. Angstgefühle und Depressionen gemessen über einen Fragebogen nahmen ab.

Zusammenfassung
Eine Normalisierung des Eisenstatus führt bei Frauen mit Eisenmangelanämie zu einer Verbesserung des körperlichen und mentalen Zustands.

Eine frühe Einnahme von Eisen-Supplementen sollte nach Meinung der Wissenschaftler bei Frauen mit starker Menstruationsblutung erfolgen.

Für weitere Fragen zum ThemaVitalstoffe und Mikronährstoffesprechen Sie uns an. 

Ihre Dr. Kerstin Fischer und  Praxisteam

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.